You are here

Obereisenheim

Allgemeines

Obereisenheim ist ein sog. Haufendorf, enge Bauweise im Ortskern, mit kalksteingepflasterten Gassen.

Symbolfiguren

teufel_und_prinzessin_02.jpg
Teufel mit Prinzessin
 

Pfarrkirche Obereisenheim

erbaut 1496
(wertvolle Holz-Kassettendecke, barocke Innenausstattung um 1750: Kanzel mit den vier Evangelisten, Altar, Orgel sowie Taufsteindeckel; Taufstein von 1523. Über dem Kruzifix das rot-weiß-quadrierte Wappen der Grafen Castell, die die Patronatsherren waren und 1557 die Reformation in Obereisenheim durchführen).

 


Friedhofskapelle

erbaut 1612
(Predigerkapelle ohne Altar, gotisches Chorgestühl aus der ehemaligen Klosterkirche Heidenfeld, Innenausstattung in Fassung des Spätrokoko um 1790 restauriert. Wappen der Grafen Castell am Pfarrstuhl, Dorfwappen an der Treppe zur Orgelempore).

Friedhofskapelle Obereisenheim
Friedhofskapelle Obereisenheim

 


Museum Erzgebirgischer Spielzeugwinkel

Erzgebirgisches Museum
Erzgebirgisches Museum

Empfehlenswertes Museum mit der vielseitigsten Ausstellung erzgebirgischer Volkskunst ausserhalb des Erzgebirges -
mit handwerklichen Arbeiten, wechselnden Ausstellungen
(Tel./Fax 0 93 86 / 90 159)